Eugen Grimminger Schule (Druckversion)

Weihnachten im Schuhkarton-aus der Sicht zweier Schülerinnen

Am Donnerstag, den 3. Dezember 2020, besuchten wir (Alexandra Milenkova und Alicja Kawaler) zusammen mit der Schülersprecherin Cristina Vlad das Flüchtlingsheim in Crailsheim. Wir brachten die Päckchen mit, die unsere Schule im Rahmen des Projektes „Weihnachten im Schuhkarton“ vorbereitete. Mehrere Klassen waren daran beteiligt und sie fertigten insgesamt 35 Pakete für Kinder und Jugendliche.

Am diesen Abend durften wir eigenhändig den Kindern die Geschenke überreichen. Dabei konnten wir große Freude bei den beschenkten Familien spüren. Die Kinder waren sehr dankbar und sogar bei den Kleinsten hat man das Glück in den Gesichtern sehen können. Die älteren von ihnen bedankten sich mehrmals bei uns mit großem Lächeln. Wir werden nie die Freude eines Mädchens vergessen, die ihr Geschenk von allen Seiten erforschte und vor Freude herum hüpfte. Am Ende setzte sie sich sogar stolz auf das Päckchen drauf!

Wir sind glücklich, die Chance bekommen zu haben, so was erleben zu dürfen. Wir hoffen, uns in Zukunft öfters an solchen sozialen Projekten beteiligen zu können. 

Aleksandra Milenkova und Alicja Kawaler (beide 2BFS2.1) 

P.S. Das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützen wir (die SMV) seit sieben Jahren. Nachdem wir aber erfahren haben, dass die Aktion für eine aggressive Evangelisation in armen Ländern missbraucht wird, änderten wir die Zielgruppe. Wir wollen konkret von Ort helfen und nahmen daher den Kontakt mit dem Freundeskreis Asyl auf. (Konrad Schneider, SMV-Lehrer)

http://www.eugen-grimminger-schule.de/index.php?id=187