JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Schulleben & Schulprojekte

Verabschiedung Abschlussklassen

Mit „My heart will go on“ von Celine Dion wurden die diesjährigen Abschlussklassen der Eugen-Grimminger-Schule am 24.07.2019 auf ihre feierliche Verabschiedung in der Aula eingestimmt. Trotz der Einschränkungen durch Corona gelang es der Schulleitung und dem Lehrerkollegium den Schülerinnen und Schülern einen würdigen Abschluss zu bescheren. Unter dem Motto „Die Titanic sank – doch wir nicht!“ gratulierten Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleiterin Katrin Berk den Schülerinnen und Schüler aus insgesamt neun verschiedenen Klassen zum Bestehen der unterschiedlichen Abschlussprüfungen, darunter das BEJ, VAB, VABO, 2BFS und das SG. Trotz dieser aufregenden Zeit haben es die Schülerinnen und Schüler geschafft und konnten ihre Zeugnisse entgegennehmen – dieses Jahr nicht mit Händedruck und Küsschen, sondern per Übergabe über das Pult. Doch die ebenfalls übergebenen Sonnenblumen zauberte dem ein oder anderen auch so ein Lächeln auf die Lippen.

Besonderen Dank erhielten alle, die sich besonders im Schulleben eingebracht haben, ob als Klassensprecher, in der SMV, beim Weihnachtsmarkt oder der Tansania-Woche. Auch jenen Schülerinnen und Schüler, die bei der Umstellung des Unterrichts auf digitale Lernplattformen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler unterstützt haben, galt besonderer Dank. Eine Auszeichnung für Verdienste für die Schulgemeinschaft/SMV, ausgegeben durch SMV-Lehrer Konrad Schneider, bekamen in diesem Jahr Melina Volk, Juri Bykov und Theresa Maria Keller aus der SG 13.

Gekrönt wurde die Verabschiedung mit einem Rückblick auf das Schuljahr in Form einer Präsentation. Zu sehen waren diesjährige Highlights wie die Klettertage in Hirschbach der 11. Klassen des SGs, die Wien-Studienfahrt der 13er, der Volksfestumzug, die Schülersprecher, der Motorsägenlehrgang der Landwirte, das Suppenfest, die Tansania-Woche, der Weihnachtsmarkt, der Besuch des Theaterstücks „Steppenwolf“ der 12er, der Infotag, der Eugen-Grimminger-Tag, der Skiausfahrt, die Sozialpädagogen in Weckelweiler, zu sehen waren die Faschingskostüme der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrer, der Frauentag, Erinnerung an den Abi-Gewinn von 5000 Euro, Jugend trainiert für Olympia, Wandertag der 12er und eben Corona. Online-Unterricht, Maskenpflicht, Einbahnstraße. Im Hintergrund „Don’t worry, be happy“ – in diesem Sinne wird es auch nächstes Schuljahr weitergehen.