JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Schulleben & Schulprojekte

Umgang mit der Motorsäge

Gruppenfoto vom Motorsägekurs 2BFS2.1

Am 21. und 22. November 2019 fand unser Lehrgang zum Erlernen des Umgangs mit der Motorsäge an der Eugen-Grimminger-Schule statt. Organisiert wurde dieser von Forst BW Sixenhof. Am 21. November war ganztägig Theorie angesagt, vormittags wurden wir über die Unfallverhütungsvorschrift (UVV) aufgeklärt und in das Thema Motorsäge im Allgemeinen eingeführt, erklärt wurden uns dabei auch der Aufbau und die Teile der Motorsäge, die Funktion der Säge und bestimmte Fälltechniken, wie zum Beispiel der Keilschnitt, Stechschnitt und viele andere. Vor der Mittagspause hatten wir eine theoretische Prüfung zu bestreiten. Um zu bestehen, mussten sechs von zehn Fragen richtig beantwortet werden. Zum Glück haben wir das alles gut gemeistert! Nach der Mittagspause haben wir Sägen auseinandergebaut, geputzt und geschärft. Zudem wurden wir über die Wartung und Pflege von Motorsägen aufgeklärt.

Am 22. November sind wir zusammen in den Wald gegangen, um unser Wissen praktisch anzuwenden. Am Anfang wurden uns noch einmal die Arbeitsgeräte wie z.B. der Fällheber oder die Spaltaxt gezeigt, aber auch verschiedene Keile und noch einmal die Motorsäge. Anschließend probierten wir die verschiedenen Fälltechniken aus und jeder fällte zwei bis drei Bäume. Es machte uns sehr viel Spaß. Ein Tipp zum Schluss wäre für alle nachfolgenden Schüler, dass man eine gescheite Säge mitbringen sollte – sonst wird’s mühsam! ;-)

Philipp Mack und Soykan Denz, 2BFS2.1