Schulleben & Schulprojekte: Eugen Grimminger Schule

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Eugen Grimmiger Schule
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schulleben & Schulprojekte

Tansania-Woche an der Eugen-Grimminger-Schule

Alle Jahre wieder

Neben der Ausbildung einer Erzieherin unterstützen wir nun auch den Verein Asante Watoto e.V.

Geht es auf Weihnachten zu, so freut man sich an der EGS immer doppelt: Nicht nur dass man zuhause täglich mit Kleinigkeiten aus dem Adventskalender verwöhnt wird, auch in der Schule gibt es mit Kuchenverkauf, Produkten aus dem Eine-Welt-Laden sowie einer Tombola beinahe tägliche „Gutsle“. Aber mal von vorn:

Bereits seit 2013 findet jährlich im Dezember die „Tansania-Woche“ an der Eugen-Grimminger-Schule statt. Damals kam eine Schülerin aus der Erzieher*Innen-Ausbildung (2BKSP1) auf SMV-Lehrer Konrad Schneider zu und befand: „Herr Schneider, uns geht es in Deutschland und in der Schule so gut, da können wir doch was Gutes weiter schenken!“ Über Kontakte nach Goldbach zur Pfarrerin Kniest fand Schneider heraus, dass das Dorf Lesoit in Tansania Unterstützung braucht und es konnten mithilfe der Spenden dort über die Jahre hinweg mehrere Wassertanks, eine Kuh und eine Wiese für die Grundschule, Setzlinge für den Schulgarten sowie – was noch nachhaltiger ist – die Ausbildung mehrerer Erzieherinnen finanziert werden.

Mittlerweile ist die Eugen-Grimminger-Schule in Sachen Tansania in engem Kontakt mit Dr. Schebesta aus Crailsheim, welcher den Arbeitskreis Tansania leitet. Einmal im Jahr fliegen die Vertreter dieses Arbeitskreises nach Tansania, um zu erfahren, wo die größten Probleme liegen und wo konkret Hilfe benötigt wird.

Beim traditionellen Kuchenverkauf für Tansania, der wieder coronabedingt mittels Speisewägen auf den einzelnen Stockwerken stattfand, wurden an der EGS 420,-€ gesammelt. Die Gewerbliche Schule Crailsheim, die dieses Jahr zum ersten Mal die Tansaniawoche mitmachte, konnte sogar 450,-€ Gewinn durch den Verkauf von Waffeln und Punsch im Foyer der GSCR erzielen.

Insgesamt waren von der EGS mindestens 35 Schüler*Innen aus den unterschiedlichsten Klassen involviert, sowohl beim Kuchenverkauf und dessen Organisation als auch bei einer Tombola, die im Anschluss an die Tansaniawoche stattfand und weitere 280,-€ einbrachte. Außerdem kamen Spenden aus dem Kollegium der EGS zusammen. Eine stattliche Gesamtsumme!

Die Einnahmen werden hälftig über den Arbeitskreis Tansania für die Ausbildung der angehenden Erzieherin Einote Sinjae in Tansania sowie heuer erstmalig für den gemeinnützigen Verein Asante Watoto e.V. ebenfalls in Tansania gespendet.

Asante Watoto e.V. (= Suahili für "Danke, Kinder") ist ein 2016 von der EGS-Lehrerin Caroline Müller mitgegründeter gemeinnütziger Verein mit ca. 60 Mitgliedern (Stand: Januar 2021). Gegründet wurde er von mehreren Personen, die auf unterschiedlichste Arten mit dem gleichnamigen Kinderheim Asante Watoto in Arusha (Tansania) verstrickt waren – und die der Drang, auch von Deutschland aus benachteiligten Kindern und Familien zu helfen und sie zu unterstützen, verband.

Ende 2020 gab es eine Weiterentwicklung: Ndoto zetu. Dieser suahilische Ausdruck bedeutet so viel wie "Unser Traum". Dieses neue ganzheitliche, pädagogische Konzept bestimmte von nun an die Arbeit von Asante Watoto e.V. So wird weiterhin Unterstützungs-/Aufbauarbeit geleistet, um benachteiligten Kindern und Familien eine faire Zukunftschance und Lebensperspektive zu bieten. Ndoto zetu führt den Grundgedanken von Asante Watoto fort, weitet diesen aber gleichzeitig zu einem Familienstützpunkt – auch mit Hilfe eines Bildungszentrums – aus. Die Grundausrichtung von Ndoto zetu beläuft sich auf eine akute Familien- und Nachmittagsbetreuung mit der Vermittlung sogenannter life skills sowie anderer obligatorischer pädagogischer Ziele.

Durch die Mitgliedbeiträge von Asante Watoto e.V. und Einmalspenden wie nun von der EGS werden Miete, Strom, Wasser, Lebensmittel, Transportkosten und Vebrauchsmaterialen (Papier, Stifte, Bälle, etc.) für Ndoto zetu finanziert. Außer unvermeidbaren Wechselgebühren bleibt kein Geld auf der Strecke, da alle deutschen Beteiligten ehrenamtlich arbeiten. Insgesamt geht es darum, jedes Kind in seiner gesunden Entwicklung und Bildung zu fördern, die Familien hinsichtlich geregelter Tagesabläufe, gesunder Ernährung sowie in Hygieneangelegenheiten zu unterstützen und der hohen Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken.

So sind zwei Sozialpädagoginnen, die insgesamt 38 Kinder und ihre Familien betreuen, eine Köchin sowie eine Dada (= Tagesmutter) über Asante Watoto e.V. in Tansania angestellt. Anstehende Projekte betreffen das Gehalt der zweiten Sozialpädagogin für 2022 sowie der Ankauf eines Grundstücks, um darauf ein eigenes Gebäude zu stellen.

Weitere Infos zu Asante Watoto e.V. unter www.asantewatoto.de.

Wir freuen uns, nun auch dieses großartige Projekt unterstützen zu können!