JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Schulleben & Schulprojekte

Ein Nachmittag im Wildpark (2BKSP)

Im Rahmen des Erlebnispädagogik-Unterrichts an der Eugen-Grimminger-Schule Crailsheim besuchte eine Klasse des Berufskollegs für Sozialpädagogik (2 BKSP) zusammen mit ihrem Lehrer Markus Petzold am Dienstag, 02.10.2019, den Wildpark in Bad Mergentheim.

Nicht nur für Kinder ist ein Besuch der überwiegend heimischen Tiere immer wieder ein Erlebnis von ganz besonderer Art. So waren auch die schon erwachsenen Schülerinnen und Schüler von der Vielzahl der unterschiedlichen Tierarten sehr beeindruckt: Zum Beispiel von den Käuzchen, die ihre Köpfe um 180° drehen konnten, oder von den Geiern, die beim Fliegen mit ihren riesigen Flügeln fast die Köpfe der Besucher streiften. Staunen konnte man auch über das Wolfsrudel. Die beeindruckten Zuschauer konnten aus nur geringer Distanz erleben, wie sich die 30 Tiere nach beendeter Fütterung neckten und wie sich ihr schauerliches Wolfsgeheul über die angrenzenden Wälder erhob.

Natürlich faszinierte auch der Streichelhof, wo man das weiche Fell der Zwergschafe streicheln durfte und die kleinen Ziegen einem das Futter aus der Hand fraßen.

Fledermäuse gelten in China als Symbolfiguren des Glücks. Manche der SchülerInnen waren aber nicht sehr glücklich, als die Flughunde in ihrer begehbaren Höhle dicht an den jungen Besuchern vorbeiflogen. Das war dann doch Nervenkitzel pur.

Der Nachmittag, bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen, ging rasch vorbei und obwohl die meisten der angehenden Erzieherinnen und Erzieher den Wildpark bereits aus ihrer Kindheit kannten, war der Besuch für sie erneut ein Erlebnis.